Samstag, 1. Oktober 2016

Umbrische Gastfreundschaft - Adamo und Sagrantino lassen grüssen


 Umbrien - Gute Weine Italien Bona aestimare
Umbrien ist eine sehr schöne Region in Italien, welche bei uns eigentlich wenig bekannt ist. Durch das tragische Erdbeben im August dieses Jahres hat Umbrien auch in der Schweiz die Gemüter bewegt. Umbrien bietet wunderschöne Landschaften, hat gastfreundliche Menschen, eine bodenständige, gute Küche und natürlich auch tolle Weine.


Umbrien Weinclub Ybrig
In Umbrien werden einerseits die international bekannten Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Sangiovese angebaut. Andererseits gibt es verschieden lokale – autochthone – Rebsorten wie die Weissen „Grechetto“, „Trebbiano Spoletino“ und der Star bei den Roten, der "Sagrantino" . Gerade der Sagrantino di Montefalcoist ein Kultwein mit fast unendlich langer Lebensdauer.

Die Heimat unseres Weinclub-Mitglieds Adamo ist Umbrien. Er hat natürlich grosse Freude bekundet, dass dieser Abend „seiner“ Region gewidmet wird.

Eine Delegation des Weinclub hat im Februar und im Mai die Region besucht, um einige Wein-Trouvaillen aufzuspüren für den Vereinsabend. So kamen die Weinfunde an diesem Abend ins Glas.


Weissweine 

Monte Vibiano – Maria Camilla 2015 – Umbria Bianco IGT
Assemblage aus den autochthonen Rebsorten Grechetto und Trebbiano Spoletino mit Viognier und Sauvignon Blanc. Schöner aromatischer Weissein. Ganz toll gelungen. 17.5-18/20 BAP

Montioni – Grechetto 2015 – Umbria Bianco IGT
Weisswein aus der autochthonen Rebsorte Grechetto. Ein sehr schöner und dichter Wein mit Tiefgang - toll. 17.5-18/20 BAP
Gute Weine aus Italien www.bona-aestimare.ch  www.gute-weine.ch

Rotweine

Monte Vibiano – Rosso 2014 – Umbria IGT

Assemblage aus Sangiovese und Merlot. Gefälliger Alltagswein.
16/20 BAP

Montioni – Rosso 2014 Umbria IGTAssemblage aus je 50% Sangiovese und Merlot. Ausbau im Stahltank. Schöner Alltagswein, derr mit den vielschichtigen floralen und Gewürznoten gefällt. 16.5/20 BAP

Valdangius – Montefalco Rosso 2013 DOC
Assemblage aus 65% Sangiovese, 15% Sagrantino, 10% Merlot, 10% Cabernet Sauvignon.
Kleine Erträge und 6 Monate Ausbau in gebrauchten Barriques. Kleinproduktion 2000 Flaschen. Der CS verleiht dem Wein Geschmeidigkeit und eine gefällige Fruchtsüsse. 17-17.5/20 BAP

Montioni – Montefalco Rosso 2013 DOC
Assemblage aus 65% Sangiovese, 20% Merlot, 15% Sagrantino. 12 Monate Ausbau in Barriques mit 6 Monate Flaschenreife. Gut gelungen mit Komplexität. 17.50/20 BAP

Il Torrione – Sagrantino di Montefalco 2012 DOCG
Reinsortiger Sagrantino mit 37 Ausbau, davon mindestens 12 Monate in Barriques und 6 Monaten Flaschenreife. Dicht, jung, braucht Reife. 18-18.5/20 BAP

Montioni – Sagrantino di Montefalco 2012 DOCG
Reinsortiger Sagrantino mit 24 Monaten Ausbau in Barriques und 6 Monaten Flaschenreife. Ein grandioser Wein, wenn er ausgereift ins Glas kommt. Grosse Klasse. Im Moment enorm viel Tannin, die Zunge violett belegt, lang anhaltend.

Dieser Wein gehört zu den ganz grossen Sagrantino di Montefalco. Dieser Sagrantino wird in 5 - 10 Jahren grosse Freude machen. 19-19.5/20
BAP - mit klarem Potenzial für 19.5/20 BAP.

Valdangius – Sagrantino Passito 2012 DOCG

Rarität - Kleinstproduktion von 500 Flaschen aus getrockneten Sagrantino-Trauben. 18 Monate Stahltank, 12 Monate Barrique und 6 Monate Flaschenreife. Etwas ungewohnt ist der Dessertwein in Rot. Auch hier die kräftige Sagrantino-Frucht. Kann reifen. 17.5/20 BAP

Freie Degustation als Ergänzung zu den Weinen zum Menü

Monte Vibiano – MV Zero 2010 – Colli Perugini DOC

Assemblage aus rund 50% Sangiovese und 50% Merlot und Cabernet Sauvignon. Ausbau Sangioves im Stahltank, Merlot und CS 12 Monate in belegten Barriques.16.5/20 BAP

Monte Vibiano – Monvi 2010 – Colli Perugini DOC
Assemblage aus Sangiovese, Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon. Ausbau 6 – 9 Monate in Barriques und 12 Monate Flaschenreife. 16.5 /20 BAP

Monte Vibiano – Andrea 2008 – Colli Perugini DOC
Assemblage aus Sangiovese, Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Sagrantino. Ausbau 12 – 18 Monate in Barriques und 24 Monate Flaschenreife. In einer schönen Reife. Gefällt. 17.5/20 BAP

Rocca di Fabbri – Montefalco Rosso Riserva 2008 DOC
Assemblage aus 65% Sangiovese, 15% Sagrantino, 20% Merlot. Ausbau im Doppelbarrique während 6 Monaten, im grossen Holzfass während 12 Monaten, im Zementtank während 3 Monaten mit 6 Monaten Flaschenreife.

Einer der Überflieger des Abends. Ich habe den Wein im Februar in Montefalco immer wieder degustiert und eine Flasche davon ergattert. Grosse Klasse. Der 2008er leider ausverkauft. Im Weinclub Ybrig ganz toll. 19.5/20
BAP - und immer noch Potenzial.

Rocca di Fabbri – Sagrantino di Montefalco 2012 DOCG
Reinsortiger Sagrantino mit Ausbau 12 Monate im Stahltank und 18 Monate in grossen Holzfässern nd Barriques und 6 Monaten Flaschenreife. Auch dieser Sagrantino zeigt sich jung mit grünen Noten. 18/20 BAP

Rösslipost Weinclub Ybrig
Adamo, auch passionierter Koch, hat für uns das Menü mit original umbrischen Zutaten zusammengestellt. Und nicht nur das. Einen Teil des Menüs hat er gekocht, vorbereitet und als Gastgeber zusammen mit Kathrin Fässler Grossen vom Landgasthof Rösslipost präsentiert.

Mit dem feinen, reichhaltigen Menü und den hervorragenden Weinen haben die Mitglieder und Gäste an diesem Abend die Gastfreundschaft von Umbrien kennen gelernt.


Das hervorragende Menü zum umbrischen Abend:

Rösslipost Unteriberg Ybrig

Antipastiteller "Adamo" - Antipasti misti tipico umbro: bruschettine di pomodoro, crema di broccoli e ceci, formaggio pecorino, tarteletta di fagoli e guanciale, prosciutto e lombo con melone, oliva e grissiono

Rösslipost Unteriberg Ybrig
Primo: Strangozzi al tartufo  (grazie Stefania per il tartufo!)

Rösslipost Unteriberg Ybrig
Secondo: Cotoletta di agnello, salsiccia, risotto ai funghi porcini, verudura

Rösslipost Unteriberg Ybrig
Dolce: Tiramisu

Ein herzliches Dankeschön an Adamo und Annemarie für die Gastfreundschaft, die wir im Mai in Umbrien geniessen durften.

Ein Dank auch an Marco, Brigitte & Brigitte sowie Willi und Bea für die Begleitung bei den Weinschatzsuch-Missionen im Februar und Mai.

Der Artikel über den umbrischen Genussabend im Einsiedler Anzeiger: Artikel

Im Oktober kommen gerade zwei kulinarische Höhepunkte auf uns zu im Weinclub Ybrig.

Weinclub Spezial: am Samstag, 22. Oktober 2016 hat der Weinclub Ybrig einen Tisch an Kathrin's Wildbuffet reserviert. Wir geniessen zum Abschluss der Wildsaison eine Fülle an Wildgerichten mit ausgesuchten Weinen zu den Wildspezialitäten.

Am Freitag, 28. Oktober 2016 geniessen wir Wein-Entdeckungen aus spanischen DO Manchuela. Die Winzerin und Gutsbesitzerin Rus Jimenez von der Finca El Molar ist an diesem Abend bei uns zu Gast im Weinclub Ybrig.

Anmelden, dabei sein:

info @ bona-aestimare.ch        079 865 22 00   /  044 687 18 84

info @ roesslipost.ch               055 414 60 30

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen