Mittwoch, 4. Juli 2018

Das 2. Pétanque Turnier im Ybrig - Samstag, 28. Juli 2018

Nein - das ist kein offizieller Anlass des Weinclub Ybrig. Aber die Mitglieder des Weinclub Ybrig sind natürlich auch herzlich dazu eingeladen. Unser Präsident Andreas spielt einfach gerne Pétanque und alleine ist das eben nicht wirklich lustig. Also hat er letztes Jahr das 1. Pétanque-Turnier im Ybrig organisiert. Und es hat Spass gemacht. Dazu der Bericht.

Am Samstag, 28. Juli 2018 findet nun das 2. Pétanque Dorfturnier in Unteriberg statt.

Ab 14 Uhr wird bei trockenem Wetter in der Gartenwirtschaft des Restaurant Rösslipost Pétanque gespielt.

Pétanque ist ein unterhaltsames Spiel. An diesem Plauschturnier können auch Anfänger teilnehmen. Es wird gespielt, gelacht, diskutiert, debattiert. Hauptsache es macht Spass.

P.S. Und natürlich gibt es auch ein gutes Glas Wein.

Das Programm mit den Details zum Spieltag findest Du hier:    Informationen und Programm

AnmeldungMitmachen am Plauschturnier oder am Turnier und Buffet oder nur am Buffet:

Mitmachen: einfach auf die Kugel drücken - anmelden und dabei sein:

Gäste, Mitspieler und Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen!

Samstag, 30. Juni 2018

Den gleichen Wein verschieden ausgebaut - Genuss- und Erlebnisabend im Weinclub

Weinclub bona-aestimare.ch
Ein spannendes Thema im Weinclub im Juni. Fünf Weinserien im Vergleich. Die Weine vom selben Produzenten, von der gleichen Lage, demselben Jahrgang. Aber ... der Wein verschieden ausgebaut. Wir probieren ein paar interessante Serien und vergleichen denselben Wein auch noch in verschiedenen Gläsern.

Schmitges Weingut - Mosel - Deutschland

Riesling bona-aestimare.ch
Das Weingut Schmitges besitzt eine der bekanntesten Lagen der Mittel-Mosel: das Erdener Treppchen. Diese Top Parzelle an Steillage ist mit wurzelechten Reben bepflanzt. Die Trauben des Jahrgangs 2016 wurden mit 93° Oechsle sorgfältig von Hand gelesen. Und mit einem Teil der Ernte des Erdener Treppchen machte Andreas Schmitges ein hochspannendes Experiment. Er baute den Riesling mit drei verschiedenen Methoden trocken aus: im Edelstahltank, im Granitfass und im 1000-Liter Holzfass.

www.bona-aestimare.ch
Schmitges Weingut – Erdener Treppchen 2016 - Steel
Der im Stahltank ausgebaute Riesing überzeugt mit schöner Aromatik und Frische. 18+/20 BAP.

Schmitges Weingut – Erdener Treppchen 2016 - Stone
Ein interessantes und gelungenes Experiment. Im Granitfass ausgebaut mit trockener, mineralisch-fruchtiger Stilistik. 18-18.5/20 BAP.

Schmitges Weingut – Erdener Treppchen 2016 - Wood
Riesling aus dem grossen Holzfass. Füllig, rund, weich, harmonisch und durchaus mit Reifepotenzial. 18/20 BAP. 

Fazit: ein qualitativ hochwertiger Riesling von feinster Güte als Basis für die drei verschieden ausgebauten Weine. Bei der Umfrage gefielen den Mitgliedern zu 40% der Granitausbau und 60% der Holzausbau besser. Drei Mal ausgezeichnete Qualität und letztendlich eben eine Frage des individuellen Geschmacks. 

Fratelli Grasso - Piemont - Italien

Fratelli Grasso gute-weine.ch
Die Brüder Luigi und Alfredo Grasso produzieren Chardonnay in guten Lagen. Ab dem Jahr 2014 haben sie beschlossen, jeweils die Hälfte im Stahltank und die andere Hälfte als Riserva im Barrique auszubauen. Wir probieren aus dem sehr guten Jahrgang den 2015er.

Fratelli Grasso – Langhe Chardonnay DOC 2015 - Piemont - ItalienEin enorm schöner und fülliger Chardonnay. Schmeichlerisch, rund. 18+/20 BAP – jetzt bis 2020.

www.bona-aestimare.ch
Fratelli Grasso – Langhe Chardonnay DOC 2015 „Settembrino“  - Piemont - Italien
Der Chardonnay im Barrique kommt mit einem intensiven Bouquet ins Glas. Viel Vanille und Röstnoten. Noch sehr jung und aus dem grossen Burgunderglas zu empfehlen. Am Anfang der Trinkreife. 18.5
/20 BAP – bis 2023.

Fazit: auch im Piemont können hochwertige und langlebige Chardonnday an- und ausgebaut werden. Das richtige Glas hilft bei Chardonnay zu mehr Genuss. Und die richtige Reife erhöht die Freude. Und auch hier: eine Frage des Geschmacks.

Herbst Wein – Schiterberg - Schweiz

Der engagierte Hobby-Winzer Holger Herbst baut im Schiterberg bei Andelfingen Pinot Noir an. Er reduziert den Ertrag konsequent. 2015 waren es gerade einmal 550 Gramm / m2. Im diesem guten Jahr erntete er  mit 106° Oechsle. Der Schiterberg wird während 15 Monaten im Doppelbarrique ausgebaut. 2015 machte er das erste auch Mal ein Barrique in Zweitbelegung mit 15 Monaten Ausbau.


www.bona-aestimare.ch
Herbst Wein – Pinot Noir Schiterberg 2015 – Zürich AOC - Schweiz
Mehr als Landwein! Der füllige Pinot Noir mit wohl dosiertem Holzausbau gefällt mit harmonischer Frucht und angenehmer Tiefe. 17.5+/20 BAP – jetzt bis 2022.

Herbst Wein – Pinot Noir Schiterberg „Barrique“ 2015 – Zürich AOC - Schweiz
Ein "Wow-Wein" - und wohl eine der grossen Überraschungen des Abends. Der Schiterberger Pinot Barrique 2015 mag nicht nur überzeugen - er begeistert. Das ist ein grossartig gelungener Pinot Noir mit viel Potenzial. 18.5-19/20 BAP – jetzt bis 2025.

Fazit: hoch lebe der Schweizer Wein, wenn er so gut gemacht ist. Kompliment. Das ist grosse Freude zu einem guten Preis. Der Schiterberg gefällt, der Barrique begeistert. 

Ferrero - Montalcino - Toscana - Italien 

Die Winzerin Claudia Ferrero und der Oenologe Pablo Härri machten 2013 aus Sangiovese – lokal Brunello genannt – einen Rosso und Brunello di Montalcino. Die Trauben für beide Weine werden sorgfältig selektioniert und von Hand gelesen. Der Rosso di Montalcino wird während 9 Tagen auf der Maische vergoren. Anschliessend erfolgt der Ausbau während 12 Monaten im Stahltank und in gebrauchten Barriques. Der Brunello di Montalcino wird während 20 Tagen auf der Maische vergoren. Der Ausbau erfolgt in 1000 und 3000 Liter Holzfässern während zwei Jahren mit anschliessender zweijähriger Flaschenreife.

www.bona-aestimare.ch
Ferrero – Rosso di Montalcino 2013 DOC – Toscana -  Italien
Der Rosso ist technisch in Ordnung, zeigt sich jedoch recht flach. 16.5-17/20 BAP – austrinken.

Ferrero – Brunello di Montalcino 2013 DOCG – Toscana -  Italien
Der Brunello zeigt sich mit leichtem "Brett". Ab in die Karaffe. Der Wein trinkbar aber nicht auf Brunello-Niveau. 16.5-17
/20 BAP.

Fazit: was wir heute von Ferrro im Glas hatten ist nicht, was ich mir gewohnt bin. Was ist im Jahrgang 2013 passiert? Der Unterschied im Ausbau durchaus interessant. 


Grasso www.bona-aestimare.ch
Fratelli Grasso - Piemont - Italien 

Die Fratelli Grasso sind Meister des Nebbiolo im Barbaresco. In der Lage Vallegrande bauen sie seit vielen Jahren ihren eigenen hervorragenden Barbaresco an. 2008 haben sie sich entschlossen, ihre erste Riserva mit langem Fassausbau zu vinifizieren. Diese ist hervorragend gelungen. Decanter zeichnete diese mit der Goldmedaille aus und verlieh den Titel für die „Beste Barabaresco Riserva“.

Fratelli Grasso – Barbaresco „Vallegrande“ DOCG 2008 - Piemont - Italien
www.bona-aestimare.ch
Die Flasche acht Stunden offen und zwei Stunden in der Karaffe. Der tolle Barbesco ist immer noch jung mit viel "Biss". Eine Flasche zeigt sich leider recht dumpf mit Holznoten (17/20 BAP). Die zweite Flasche und der Wein an sich 18+/20 BAP – jetzt bis 2023. 

Fratelli Grasso – Barbaresco „Vallegrande“ Riserva DOCG 2008 - Piemont – Italien
Die Flasche acht Stunden offen und auch zwei Stunden in der Karaffe. Ein grossartige Riserva mit viel Potenzial, dicht gewoben, schöne Frucht, Tiefe. 18.5-19/20 BAP – jetzt bis 2025.

Fazit: grosse Nebbiolo müssen reifen und nach dem Öffnen atmen. Und auch bei Nebbiolo führt das grosse Nebbiolo-Burgunderglas deutlich zu mehr Genuss.

Rösslipost www.bona-aestimare.ch
Das passende Menü im Restaurant Rösslipost von Küchenchef Roland Toth:

Amouse Bouche - hausgemachte Grissini mit ungarischem Rohschinken

Rösslipost www.bona-aestimare.ch
Hausgemachte Nudeln mit frischen Tomaten, Ruccola und Sbrinz
Rösslipost www.bona-aestimare.ch

Lamm-Entrecôte mit Butterröste und Gemüsebouquet

Eisbombe mit Erdebeeren

Wir danken dem Gastgeber Istvan Molar und seinem Küchen- und Serviceteam für die Gastfreundschaft und das feine Essen.

Weiter geht es im Ybrig im Restaurant Rösslipost diesen Sommer:

Pétanque Turnier in der Rösslipost - Samstag, 28. Juli von 13 - 18 Uhr
Mitglieder des Weinclub sind herzlich willkommen - Einladung folgt.

Weinabend im Weinclub - Freitag, 31. August 2018 um 19 Uhr
Eine kleine Weltreise - wir erkunden Weine von fünf Kontinenten.

Weinselektionen Weinclub by Bona aestimare

Freitag, 1. Juni 2018

Unterschiede im Ausbau der Weine - lernen und geniessen

Weinclub bona-aestimare.ch
AS:  Gute Weine zu machen ist ganz schön anspruchsvoll.

Die Arbeit für einen guten Wein wird erst einmal im Rebberg gemacht. Dabei spielen die angebauten Rebsorten und das Alter der Reben, die Böden, die Ausrichtung und Lage, das Wetter und Klima, die Rebpflege, das Herausschneiden, die sorgfältige Bodenbearbeitung, die Lese der Trauben in der richtigen Reife und viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Da steckt enorm viel Arbeit und jahrelange Erfahrung und fundiertes Können dahinter.

Weinclub bona-aestimare.ch
Sind die schön gereiften Trauben im Keller, kommt dann noch die Kunst des Ausbaus dazu.

Aber nur aus wirklich guten Reben gibt es letztendlich im Keller auch einen ausgezeichneten Wein.

Der Oenologe und Kellermeister kann jetzt sein Wissen einbringen und mit meisterhaftem Können ausgezeichnete Weine in die Flaschen bringen.

Er entscheidet je nach Resorten und gewünschtem Wein, wie dieser gepresst, vergoren und ausgebaut wird.

gute-weine.ch Bona-aestimare
Da gibt es wieder grosse Unterschiede. Und ob ein Wein im Stahl- oder Betontank, im grossen Holzfass oder im Barrique ausgebaut wird ist entscheidend für das gewünschte Resultat.

Für den Weinabend im Juni haben wir uns ein besonders interessantes Thema einfallen lassen:

              Unterschiede im Ausbau der Weine


Weinclub www.gute-weine.ch
Wir haben jeweils vom gleichen Rebberg, derselben Lage und demselben Jahr zwei oder sogar drei Weine im direkten Vergleich.

Exakt die gleichen Reben aus derselben Lage und dem gleichen Jahrgang - jeweils mit einem anderen Ausbau. Wie riechen und schmecken denn die Unterschiede?

Das wird wieder spannend. Und gut. Sehr gut sogar. Und natürlich wieder mit einem feinen Menü aus der Küche des Restaurant Rösslipost.

PS:  Und richtig gute Weine zu finden ist übrigens auch immer wieder anspruchsvoll.
        Und genau solche probieren wir am nächsten Weinabend!

Freitag, 29. Juni 2018 um 19 Uhr im Restaurant Rösslipost in Unteriberg.

Anmelden, dabei sein   ausgebucht

info @ bona-aestimare.ch          079 865 22 00   /  044 687 18 84

restaurant @ roesslipost.ch       055 414 60 31

Dienstag, 29. Mai 2018

Bordeaux Gala - kulinarischer Hochgenuss mit grossartigen Weinen

Bordeaux 2006 bona-aestimare.ch
Es hat sich durchaus gelohnt, auch im Mai einen Weinabend zu veranstalten. Wahrlich kein Lückenbüsser. Ein Genussabend auf höchstem Niveau im Restaurant Rösslipost in Unteriberg. Die Weine: 

Apéritif - Champagner

J. Charpentier – Champagne Réserve Brut

Champagner aus Pinot Meunier und Pinot Noir aus dem Kleinbetrieb der Familie Charpentier. Der elegante, frische Champagner mit traditioneller Flaschengärung zeigt eine schöne Perlage. Ein toller Champagner zum Genusspreis. 18-18.5/20 BAP.


Weisswein

Château Carbonnieux 2015 – Grand Cru Classé de Graves
Das Weingut der Familie Perrin in Pessac-Léognan ist für seine ausgezeichneten Weiss- und Rotweine bekannt. Beide sind als Grand Cru Classé eingestuft. Der trockene Weisswein 2015 ist aus 80% Sauvignon Blanc und 20% Sémillon assembliert. Er wird während zehn Monaten in Barriques und im Holzfass ausgebaut. Rund ein Viertel davon sind neue Fässer. Der Wein zeigt die Frische des Sauvignon Blanc mit der Fülle des Sémillon und einem gelungenen Ausbau im Holz. Detaillierte Degustationsnotiz. 18+/20 BAP - jetzt bis 2022.


Rotweine

Château Brane-Cantenac 2006 – 2ème Grand Cru Classé – Margaux

Das Schloss wurde 1925 vom damaligen Besitzer von Château Margaux gekauft. Heute wird es von seinem Enkel Henri Lurton geleitet. Dieser produziert auf Brane-Cantenac charaktervolle Weine. Der ausgezeichnete 2006er ist aus 60% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 4% Cabernet Franc assembliert. Ausbau während 18 Monaten in Barriques – rund 60% davon ist neues Holz. 18/20 BAP - jetzt bis 2027.

Figeac Leoville Las Cases 2006 www.bona-aestimare.ch
Château Pichon Longueville Baron 2006 – 2ème Grand Cru Classé – Pauillac
Wohl eines der berühmtesten historischen Weingüter. 1987 hat Axa Millésimes das Château gekauft und grosse Investitionen in die weitere Qualitätsverbesserung des Weinguts gemacht.
Der grossartige Rotwein wird aus gut 60% Cabernet Sauvignon und 30% Merlot mit kleinen Anteilen an Cabernet Franc und Petit Verdot assembliert. Der Ausbau erfolgt in 80% neuen Barriques. Ein toll gelungener Baron. 18.5-19/20 BAP - jetzt bis 2030.

Château Figeac 2006 – 1er Grand Cru Classé – St. Emilion
Ein grossartiges Weingut im Besitz der Famillie Manoncourt, die mit viel Engagement in die Zukunft investiert. Der erstklassierte Rotwein wird 35% Cabernet Sauvignon, 35% Cabernet Franc und 30% Merlot assembliert. Der Ausbau erfolgt während 18 Monaten in neuen Barriques. 18.5-19/20 BAP - jetzt bis 2030.

Château Cos d’Estournel 2006 – 2ème Grand Cru Classé – St. Estèphe
Das kunstvolle Schloss gehörte lange Zeit der Famile Prats. Bruno Prats leitete dieses Gut viele Jahre. Im Jahr 2000 wurde Cos an die Groupe Reybier verkauft, welche sich im Luxussegment engagiert. Der hochklassige Rotwein wird 78% Cabernet Sauvignon. 20% Merlot und 2% Cabernet Franc assembliert. Der Ausbau erfolgt in Barriques mit 80% neuen Fässern. Auf 1er Cru Niveau. 19-19.5/20 BAP - jetzt bis 2035. 

Château Léoville Las Cases 2006 – 2ème Grand Cru Classé – St. Julien
Dieses Top-Weingut gehört der Familie Delon, welche auch die Weingüter Clos du Marquis, Potensac und Nénin besitzt und mit einer einheitlichen Philosophie beste Weine herstellt. Der hochklassige 2006er Rotwein wird aus 85% Cabernet Sauvignon. 14% Merlot und 1% Cabernet Franc assembliert. Der Ausbau erfolgt in Barriques mit hohem Anteil an neuem Holz. Auf 1er Cru Niveau. Ich weiss nicht, was da noch viel vollendeter sein kann, ausser dass dieser grossartige Wein noch reifen darf, kann, soll. Für einmal gebe ich 20/20 BAP - jetzt bis 2040.
 
Bordeaux 2006 Cos d'Estournel Pichon Longueville Brane Cantenac
Süsswein

Château de Rayne Vigneau 2003 – 1er Grand Cru Classé – Sauternes

Das erstklassierte Weingut liegt an dritthöchster Lage in Sauternes und produziert dichte, langlebige Süssweine mit einer tiefgoldenen Farbe. 2004 wurde es an die Bank Crédit Agricole verkauft. Der süsse Dessertwein wird aus 80% Sémillon und 20% Sauvignon Blanc gemacht. Der Wein wird während 18 Monaten in Barriques ausgebaut, wobei rund die Hälfte Neuholz ist. Der Rayne Vigneau überzeugt mit Fülle und Frische - toll. 18.5+/20 BAP jetzt bis 2027.

Champagner und alle Weine auf ganz hohem Niveau. Der Bordeaux-Jahrgang 2006 bestätigt sich als ein sehr gutes Jahr für die grossen Qualitätsweine. Die 2006er Bordeaux brauchen alle viel Luft und haben noch grosses Potenzial. Die Bordeaux 2006 sind mittlerweile Raritäten und nur noch limitiert erhältlich und verfügbar.

Champagner und Bordeaux 2006 - erhältlich bei Bona aestimare

Château Carbonnieux 2015 Blanc - erhältlich bei Daniel-Vins.ch


Das Gourmet Menü aus der Küche des Restaurant Rösslipost ganz hervorragend zubereitet, gekocht und präsentiert.

Weinclub bona-aestimare.ch
Amuse Bouche - Crème fraîche Sorbet, mariniertes


Gemüse, fein geschnittene geräuchte Kalbszunge

Entenleber-Paté mit hausgemachtem Brioche und Zwiebelconfit
Weinclub bona-aestimare.ch

Restaurant Rösslipost

Risotto mit Radicchio und geräuchtem Käse


Champagner Jelly mit Himbeeren

Gourmet Restaurant Rösslipost

Weinclub Rösslipost


Rib-Eye Steak mit Erbsen-Karottenpurrée, Gemüsegratin und Kartoffelküchlein


Soufflé au Chocolat



Gourmet Restaurant Rösslipost

Ein ganz grosses Kompliment an den Gastgeber Istvan Molnar und Küchenchef Roland Toth und ihr Küchen- und Serviceteam vom Restaurant Rösslipost in Unteriberg.

Da entwickelt sich in der Region ein lukullisches kulinarisches Angebot auf ganz hohem Niveau, von dem man noch viel Gutes hören wird.

Wir danken für die Gastfreundschaft und freuen uns auf den nächsten Abend im Weinclub am Freitag, 29. Juni 2018 mit dem interessanten Thema: Unterschiede im Ausbau der Weine.

Montag, 30. April 2018

Einen grossen Bordeaux-Abend erleben im Ybrig im Mai im Restaurant Rösslipost


 

Oder eben ... Wartezeit auf höchstem Niveau angenehmst überbrücken!

Im Mai fällt der Abend des Weinclub Ybrig aus und die Mitglieder und Gäste müss(t)en theoretisch bis Ende Juni warten auf den nächsten Genussabend. Traurig aber wahr.

Bordeaux 2006 bona-aestimare.ch
Muss aber nicht unbedingt so sein. Es gibt immer eine Lösung. Und hier sogar eine ganz Gute.

Im Mai gibt es ein Bordeaux Gourmet Wine & Dine vom Feinsten. Die Bordeaux Gala ist zwar kein offizieller Weinclub-Abend - jedoch sind die Mitglieder des Weinclub Ybrig natürlich und selbstverständlich mehr als nur willkommen.


Das exklusive Bordeaux Wine & Dine mit einem ausgezeichneten Gourmet Menü und einer ausgesuchten Auswahl an grossartigen Grand Cru Classé Weinen von Bona aestimare findet am Freitag, 25. Mai 2018 um 18.30 h im Restaurant Rösslipost Unteriberg statt.

Limitierte Teilnehmerzahl                     Details und Programm               Ausgebucht


Cos d'Estournel bona-aestimare.ch
Entdecke auch Du den Mythos Bordeaux.

Das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet für Qualitätsweine mit den sagenhaft anmutenenden Schlössern und den aussergewöhnlichen Weinen vor grosser Langlebigkeit   .... Bordooooohhhh!

Mehr zu diesem Abend auch im Wein- und Genussblog von Bona aestimare

Weine aus Israel und Libanon im Weinclub Ybrig

Wein Israel Libanon bona-aestimare.ch
Im April war der orientalische Abend im Weinclub angesagt mit Weinen aus Israel und Libanon. Beide Länder produzieren sehr gute Weine ursprünglich mit Unterstützung von französischer Seite. Entsprechend und auch zu den klimatischen Bedingungen passend der Rebsortenspiegel. Da herrschen die internationalen Rebsorten vor. Bei den Weissen sind das Sauvignon Blanc, Chardonnay, Viognier, Clairette. Bei den Roten Cabernet Sauvignon, Grenache, Cinsault, Syrah, Mourvèdre. Nur wenige andere Reben werden angebaut wie Obeidi oder Caladoc. Ein orientalischer Tour d'Horizon.        Die Weissweine

Flam – Blanc Unoacked  2015 – Judean Hills - Israel

Assemblage aus 64% Sauvignon Blanc, 36 % Chardonnay. Mineralisch mit schöner Frucht mit einem angenehmen Säurespiel. 17/20 BAP – bis 2018. CHF 21.55


Massaya – Blanc 2015 – Beeka Valley - Libanon
Assemblage aus 35% Clairette, 35% Obeidi, 15%Sauvignon Blanc, 15% Chardonnay mit Ausbau im Holzfass. Die hohen Rebberge 1200 bis 1600 Meter über Meer. Der Clairette gibt dem Wein eine eigene Note. Dicht, vollmundig, Esswein. 16.5-17/20 BAP – bis 2018.
CHF 17.90

Xsir – Altitudes White 2016 - Libanon
Assemblage aus Obeidi, Muscat, Viognier. Der Wein zeigt eine frische mineralische Frucht. Eigenwilliger Charakter. 16.5-17/20 BAP – jetzt bis 2019.
CHF 23.00

Yarden – Sauvignon Blanc 2016 – Golan Heights – Israel
Reinsortiger Sauvignon Blanc. Ein kleiner Teil des Weins wird in französischen Barriques vergoren. Ein dichter, vollmundiger Wein mit guter Struktur und schöner Frucht. Ein hervorragender Begleiter zur Vorspeise mit den leicht scharfen Gewürzen. 17.5-18/20 BAP – jetzt bis 2020. CHF 18.90


Wein Libanon bona-aestimare.ch
Die Rotweine


Massaya – Le Colombier 2015 – Beeka Valley - Libanon

Assemblage aus Cinsault, Grenache, Syrah, Tempranillo.
Stahltank. Heller, fruchtiger Rotwein mit einem "exotischen" Touch. 16.5-17/20 BAP – jetzt bis 2019. CHF 17.90

Xsir – Altitudes Red 2012 - Libanon

Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Syrah, Caladoc, Tempranillo.
Ein Teil wird in Barrique während 6 Monaten ausgebaut. Dicht, rund und modern gemacht. 17/20 BAP – jetzt bis 2020. CHF 23.00

Massaya – Le Terasses Balbeck 2012 - Beeka Valley - Libanon

Assemblage aus Grenache, Mourvèdre, Syrah.
18 Monate Eichenfass. Würzig, fruchtiges Bouquet. 17/20 BAP – jetzt bis 2019. CHF 24.00

Wein Libanon bona-aestimare.ch
Massaya – Cap Est 2013 - Beeka Valley - Libanon

Assemblage aus Grenache, Mourvèdre. 18 Monate grosses Holzfass. Der Cap Est kommt hell und leicht daher. 17/20 BAP – jetzt bis 2019.
CHF 45.00

Flam – Classico 2015 – Judean Hills - Israel

Assemblage aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot und Syrah. Ausbau 10 Monate im Barrique – amerikanische und französische Eiche. Der dichte, vollmundige Wein ist eine schöne Überraschung. 17.5+/20 BAP – jetzt bis 2021.
CHF 22.65

Xsir – Grand Reserve 2011 - Libanon

Assemblage aus rund 60% Syrah und 40% Cabernet Sauvignon. Ausbau im Barrique während 12 Monaten – 60% Neuholz / 40% Zweitbelegung. Ein kräftiger, würziger und sehr guter Wein, modern und gemacht. 17.5-18/20 BAP – jetzt bis 2022. CHF 35.00


Wein Israel Yarden bona-aestimare.ch
Yarden – Cabernet Sauvignon 2014 – Golan Heights – Israel

Cabernet Sauvignon mit einem kleinen Anteil Cabernet Franc. 18 Monate Barrique-Ausbau - 40% neues Holz. Das ist ein grosser Wein. Enorm schöne Frucht, dicht, elegant mit langem Nachhall. 18.5-19/20 BAP – jetzt bis 2025.
CHF 35.00

Die Kellereien


Massaya - Libanon

Weinbau wird im Bekaa-Valley seit über 5 000 Jahren betrieben. Die Geschichte von Massaya beginnt  1992, als die Brüder Ramzi und Sami Ghosn nach Auslandaufenthalten ins Bekaa-Tal zurückkehrten. Sie waren sich des einzigartigen Bodens und Klimas bewusst und kontaktierten Fachleute aus Frankreich:Dominique Hebrard (Maison Hebrard, Saint-Emilion, ehemals Besitzer des berühmten Chateau Cheval Blanc) und Frederic & Daniel Brunier (Vignobles Brunier, Chateauneuf-du-Pape). Bereits 1998 kam ihr erster Wein auf den Markt.

Die Weine von Massaya sind erhältlich bei www.bona-aestimare.ch


Ixsir Winery - Libanon

Die Vision für exzellente Weine von besten Lagen. Sorgfältige Selektionen aus verschiedenen Rebbergen zum Teil mit den höchsten Lagen Europas von bis zu 1800 Metern. Die Kellerei datiert aus dem 17. Jahrhundert und verfügt heute über moderne Keller in Batroun. Hier werden die Weine verarbeitet. Verantwortlich dafür ist Gabriel Rivero – neun Jahre auf Sociando Mallet – mit Unterstützung von Hubert de Boüard, Besitzer von Château Angelus als Consultant.
Die Weine von Ixsir sind alle gradlinig und durchaus modern und gemacht.

Die Weine von Ixsir sind erhältlich bei www.bona-aestimare.ch

Flam Winery - Israel
Das Weingut Flam wurde von Golan und Gilad Flam gegründet. Sie sind bereits die zweite Generation dieser leidenschaftlichen Winzerfamilie. Die ganze Inspiration der Familie Flam liegt in der Toskana, an welche auch die Namen ihrer Cuvées erinnern. Der beratende Önologe der Flam Winery ist Christian le Sommer, ehemaliger Önologe von Château Latour, 1er Grand Cru Classé in Pauillac. Das Familienweingut zeigt gute Weine mit eigenständigem Charakter.

D
ie Weine von Flam sind erhältlich bei www.daniel-vins.ch

Golan Heights Winery - Israel

Die Kellerei wurde 1983 gegründet. Sie hat sich als erste Kellerei in von Israel kontrolliertem Gebiet auf die Produktion qualitativ hochwertiger Weine konzentriert. Diese werden unter den Namen Yarden, Gamla und Golan vermarktet. Etwa ein Drittel der Jahresproduktion von 6 Millionen Flaschen (2008) wird exportiert. Yarden ist die Top-Linie und Flagschiff der Kellerei. Die Weine von Golan Heights und die Yarden Weine immer in grosser Qualität.

 
Die Yarden Weine sind erhältlich bei www.bona-aestimare.ch

Weinclub bona-aestimare.
Das Menü aus der Küche des Restaurant Rösslipost

Sigara Boregi mit Humus
Fritierte Teigröllchen gefüllt mit Spinat und Fetakäse mit scharf gewürztem Humus
 
Weinclub bona-aestimare.ch
Khoreshe Fesenjan

Rosa gebratene Entenbrust, Gemüse-Kartoffelgratin, Walnuss-Granatapfel

Weinclub bona-aestimare.ch
Baklava mit Vanilleglacé

Ein Kompliment an die Küche des Restaurant Rösslipost. Ausgezeichnet gekocht und sehr ansprechend präsentiert.

Ebenfalls ein grosser Dank an die Gastgeber für den aufmerksamen und freundlichen Service.

Der nächste Weinclub Ybrig findet am Freitag, 29. Juni 2018 statt.

Wer in der Zwischenzeit noch etwas Besonderes erleben will, ist mit dabei an der

Bordeaux Gala am Freitag, 25. Mai 2018  - noch ein paar Plätze verfügbar

Samstag, 7. April 2018

Orientalischer Abend im Weinclub im April

 Weinclub Wein Israel bona-aestimare.ch
Wenn sich die Menschen bei einem guten Glas Wein auch im Nahen Osten friedlich zusammen setzen würden, wäre doch Vieles einfacher.

Wir machen das sowieso und bringen dabei im April gute Weine aus den beiden Nachbarländern Israel und  Libanon ins Glas.

Das Weinland Israel zählt zu den ersten Weinkulturen mit jahrtausendealter Geschichte. In diesem Land bieten ein gutes Klima, beste Reblagen in den Hochebenen mit reichhaltigen Böden beste Voraussetzungen für Spitzenweine.

Frankreich hat in den Anfängen des modernen Weinbaus Pate gestanden. Baron Edmond James de Rothschild von Château Lafite-Rothschild hat den Weinbbau  in den Anfängen der Neuzeit unterstützt. Über die Jahre hat sich da viel Gutes entwickelt.

Wein Libanon bona-aestimare.ch
Der Libanon gehört ebenfalls zu den ältesten Weinbaugebieten der Welt.

Auch dieses Land profitiert von idealen Bedingungen mit einem mediterranen Klima, fruchtbaren Hochebenen und einigen der höchsten Rebberge Eurasiens mit Weinbergen bis zu 1800 Meter über Meer.


Erfahrung und Wissenstransfer von Frankreich unterstützen die Spitzenproduzenten auch im Libanon. Und diese bringen ausgezeichnete Weine in die Flasche.

In Israel und im Libanon werden die weissen Rebsorten Sauvignon Blanc, Chardonnay, Clairette, Viognier, Muscat und die autochthone Rebsorte Obeidi angebaut.

Rotweine werden aus Cabernet Sauvignon, Grenache, Mourvèdre, Cinsault, Syrah, Cabernet Franc, Petit Verdot und sogar Tempranillo gekeltert.

Da hat es einige Spitzenweine dabei, die darauf warten entdeckt zu werden. Ich bin sehr gespannt auf ein paar neue Weinerfahrungen, die auch erfahrene Kenner überraschen werden.

Wie immer mit einem feinen ausgesuchten Menü aus der Küche der Rösslipost.

Freitag, 27. April 2018 um 19 Uhr im Restaurant Rösslipost in Unteriberg.

Anmelden, dabei sein   ausgebucht

info @ bona-aestimare.ch          079 865 22 00   /  044 687 18 84

restaurant @ roesslipost.ch       055 414 60 31