Donnerstag, 31. Oktober 2013

Schweizer Merlot Spitze ist Spitze!

Da haben wir in der Rösslipost Unteriberg also eine Reihe von überraschenden Merlot-Weinen genossen - und immer wieder überraschend gut.

Angetreten zum Merlot-Genuss-Wettbewerb sind: 1 Weisser - 7 Rote - 1 Dessertwein aus 5 Ländern und 7 Regionen. Und wer hat gewonnen?

Eigentlich alle und vor allem auch die Teilnehmer des Genuss-Abends  :-)

Der Reihe nach: Zum Einstieg ein schöner weisser Merlot aus dem Tessin von Tamborini. Merlot di Gudo 2012. 100 % blauer Merlot-Trauben als Weisswein gekeltert. Eine angenehme Überraschung, wie dicht dieser Wein daher kam. Nicht nur als genussvoller Apéro - durchaus auch zu einer Vorspeise zu empfehlen. 17 / 20 BAP.


Die Roten: Pierre Monachon - St. Saphorin - Merlot 2010. Ein Wein der Mémoire des Vins Suisse. Sehr schöne Erfahrung aus dem Lavaux mit einem ganz eigenständigen Charakter, der sich von den restlichen Weinen deutlich unterschied. Ferrero - Toscana - Maremma - Merlot 2008. Dicht mit präsentem Barrique. Wirkt noch fast verschlossen. Bodegas Bordoy - Mallorca - Sa Rota Merlot 2007. Dicht, viel Frucht und weich. Domaine Verena Wyss - Languedoc Roussillon - Chant de la Terre 2008. Toller Merlot, braucht allerdings etwas Luft. Bodega Norton - Argentinien - Perdriel Collecion 2008. Sehr schön und dank hohen Rebbergen frische Frucht - noch jung. Castelfeder - Südtirol - Villa Karneid Merlot 2010. Macht grosse Trinkfreude mit schön eingebundenem Holz. Alle Weine gefallen und überzeugen mit 17 - 18 Punkten. Jeder Wein bringt seinen eigenen Charakter, Terroir und Ausbau.

Dann das Finale. Claudio Tamborino - Winzer des Jahres 2012. Im Glas der Top Wein Costamagna 2010 - gilt als bester Merlot der Schweiz. Und er ist grossartig! Einfach ganz grosser Genuss und verdient 19 - 19.5 / 20 BAP. Noch sehr jung mit einem betörenden Bouquet von Röstnoten. Kleinproduktion - und hat seinen Preis. Aber warum sich nicht einmal den Extra-Genuss leisten!

Zum Dessert: Bodegas Bordoy - Merlot Dulce 2009 - ein Süsswein-Genuss der Extraklasse. Schade, dass es von der Kleinstproduktion von 900 Flaschen jetzt bald keine mehr gibt.

Die Merlot-Weine hervorragend kulinarisch begleitet von und ergänzt mit:

- Birnensalat mit Chicorée, caramelisierten Nüssen und Pecorino
- Dreierlei von der Gämse mit einem Kürbis-Kartoffelgratin
- Marroniparfait auf einen Schokoladebiskuit

Mit einem herzlichen Dank an Kathrin und das Team von der Rösslipost.

Freunde - so macht Merlot Spass - sehr viel Spass sogar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen