Samstag, 27. August 2016

Schon eine genussvolle Erfahrung, diese Vulkanweine!


Ein Ausflug bei hochsommerlichen Temperaturen wie in Italien in die Provinzen Campagnia und Basilicata. Vulkanweine sind angesagt. Fantastico!

Gute Weine aus Italien Aglianico Bona aestimare

In der ersten Serie drei Weissweine aus der autochthonen Rebsorte Fiano.

Maffini – Kratos 2014 – Paestum IGT – Campania

Frischer, schöner Sommerwein. Weisse Früchte, Salbei, Tomatenblätter, florale Noten. Ein konzentrierter und erfrischender Wein. 17/20 BAP - jetzt geniessen bis 2017.

Fiano Bona aestimare
Maffini – Pietraincatenata 2011 – Paestum IGT – Campania
Ein körperreicher, voller und aromatischer Weisswein aus uralten Reben. Goldenes Gelb vom Barrique-Ausbau. Enorm schönes und vielfältiges Bouquet mit Tiefe, Honignoten, geröstete Haselnuss, Aprikosen, Mirabellen, Vanille. Im Gaumen füllig mit grosser Aromenintensität, lang anhaltend. 18/20 BAP - jetzt geniessen.

Quintodecimo -
Exultet Fiano di Avellino DOCG 2015 - Campania
Böden vulkanischen Ursprungs ergeben bei Avellino körperreiche, mineralische, aromatische und doch sehr elegante Weissweine. Helles Gelb mit grünen Reflexen und sortentypischen Aromen von Limette, Akazie und Thymian. Dichte Struktur entwickelt Aromen von tropischen Früchten, kandierten Zitrusfrüchten und Honig mit einer leichten mineralischen Note. Barriqueausbau, das Holz sehr dezent eingesetzt und wenig wahrnehmbar. Toller Wein. 18.5/20 BAP - jetzt bis 2019.

Rotweine - fünf Serien zu je zwei Weinen

Maffini Bona aestimare
Maffini – Kleos 2012 – Paestum IGT – Campania
Ein schöner sortentypischer Rotwein aus Aglianico mit etwas Piedirosso. Eine junge Farbe, angenehmes Bouquet mit schwarzbeeriger Frucht und vulkanischen Noten. Dicht im Gaumen mit mittlerem Abgang. 17.5/20 BAP - jetzt bis 2020.

Maffini – Cenito 2009 – Paestum IGT – Campania
Ein toller Rotwein aus Aglianico mit etwas Piedirosso. Voller, samtiger Körper. Im Bouquet und im Gaumen entdeckt man Aromen von reifen Pflaumen und Holunder sowie von Gewürzen wie Zimt, Süssholz. Der Wein zeigt sich schon sehr reif. 17.5+/20 BAP - jetzt geniessen.

Basilisco – Teodosio 2011 – Aglianico del Vulture DOC - Basilicata
Ausbau zehn bis zwölf Monate in französischen Barriques, welche im zweiten und zum Teil im dritten Jahr in Gebrauch sind. Dichtes Rubin mit dunklem Kern. In der Nase elegante
Teodosio Alovino Bona aestimare
Noten von reifen Kirschen, viel Würze, Tabak, Toast, Bittermandeln und etwas Schokolade. Im Gaumen von guter Fülle mit einer präsenten Säure und gut integrierten Gerbstoffen. Der Wein wirkt jung und frisch. 17.5/20 BAP - jetzt bis 2020.

Alovini – Le Ralle 2010 – Aglianico del Vulture DOC-  Basilicata

Ernte von Hand. Maischegärung von zehn Tagen in kleinen Tanks. Ausbau zum Teil im Stahltank und in Barriques während 9 Monaten. Rubinrote Farbe. In der Nase ein Bouquet von Veilchen, Cassis und würzigen Nuancen von Röstaromen. Im Gaumen wird die wunderbare Frucht von angenehmen, saftigen Tanninen. Sehr gefällig. 17.5/20 BAP - jetzt bis 2018.

Basilisco – Basilisco 2009 – Aglianico del Vulture DOC-  Basilicata
Ausbau während 20 Monaten in grossen Eichenholzfässern und weitere 8 Monate in der
Flasche. Der Wein wächst auf vulkanischem Boden, dessen Terroir sich mit viel Kraft im
Basilisco Bona aestimare
Wein widerspiegelt. In der Nase ausdrucksstark und vielschichtig. Reife, intensive Kirschnoten, schwarze Frucht, unterlegt mit Tönen von Teer, Holz und Mocca. Im Gaumen sehr gut und straff strukturiert. Ein kräftiger Wein, der viel Authentizität zeigt. Lang und gehaltvoll im Abgang. 18.5+/20 BAP - jetzt bis 2022.

Alovini – Alvolo 2010 – Aglianico del Vulture DOC-  Basilicata
Handverlesene, leicht getrocknete Trauben mit langer Maischegärung. Ausbau 12 Monate in Barriques und 6 Monate Flaschenreife. Intensives Rubinrot. Bouquet mit delikaten Noten von Unterholz und Gewürzen. Voller und würziger Geschmack mit mineralischem Hintergrund; grosse Struktur, noble Tannine, schwer und samtig. Der 2010er gut gelungen und ein toller Preis-Genusswert. 18.5/20 BAP - jetzt bis 2020.

Lagala – Nero degli Orsini 2007 – Aglianico del Vulture DOC-  Basilicata

Ein toller Wein mit viel dichter Beerenfrucht. Die Tannine sind reif und weich. Granatrot im Glas. Ein vielschichtiges Bouquet mit schönen Beerenaromen, Fruchtsüsse, Gewürze. Im
Radici Bona aestimare
Gaumen schmeichelt eine Vielfalt von Geschmackskomponenten mit einem recht langen Abgang. Dieser Aglianico ist in einer ganz schönen Reife und bereitet Trinkgenuss. Toller Preis-Genusswert. 18.0-18.5/BAP - jetzt geniessen bis 2018.

Mastroberardino - Radici Riserva 2007 – Taurasi Riserva DOCG - Campania

Die Aglianico-Trauben werden als Spätlese von Hand geerntet und vinifiziert. Der Ausbau erfolgt während 30 Monaten in grossen Holzfässern und 225-Liter-Barriques. Nur die besten Partien werden für Riserva-Weine auserwählt und reifen weitere 18 Monate auf der Flasche. Schönes Kirschrot. In der Nase reife, komplexe Waldbeerenfrucht mit dezenten Noten von Tabak und Veilchen. Präsent im Gaumen, eine wunderbare Wärme entwickelnd, abgerundete und harmonische Tannine. Gute Balance von Frucht, Säure und Holz; mit breitem, würzigem und anhaltendem Finale. Ein grosser Wein. 18.5-19/20 BAP - jetzt bis 2020.

Lonardo –Taurasi 2007 – Taurasi DOCG -  Campania

Lange Maischegärung.
Ausbau während 18 Monaten im 500 Liter Eichenfass. Rubinrote mit
schönen, granatroten Reflexen. In der Nase intensives, elegantes Bouquet: Kirschen,
Taurasi Lonardo Bona aestimare
Pflaumen und Gewürze. Im Gaumen präsente feine Gerbstoffe. Ganz grosser Wein aus dem Taurasi. wirkt enorm frisch und jugendlich mit viel Potenzial. 19/20 BAP - jetzt bis 2025.

Lonardo – Vigne d’Alto 2009 – Taurasi Riserva DOCG -  CampaniaTrauben aus einer Einzellage und einer der höchsten Rebberge von Taurasi. Späte Ernte mit gut gereiften Trauben. Ausbau während 18 Monaten im 500 Liter Eichenfass. Kräftiger und ganz grosser Wein aus dem Taurasi. Viel vulkanische Element im Bouquet und im Gaumen. Enorm, was hier ins Glas kommt. 19.5/20 BAP - jetzt bis 2025.

Die Aglianico Weine überzeugen alle mit einer überaus guten Qualität. Interessant die Unterschiede von Paestum, Vulture und Taurasi. In der degustierten Serie zeigen sich die Weine von Taurasi in Bestform und absoluter Spitzenqualität. Das macht Freude. Alle Weine erhältlich bei Bona aestimare.

Die Weine sehr schön ergänzt mit dem Menü aus dem Landgasthof Rösslipost Ybrig.

Rösslipost Unteriberg
Rösslipost Ybrig
Landgasthof Rösslipost
Zur Vorspeise hauchdünn geschnittenes Schweinskarrée mit einem Brioche und Zwiebelconfit.

Zum Hauptgang ein würziges Rinds-ragout, Pilzpfannkuchen und einem Gemüsebouquet.

Das Dessert mit einer Kaffee Crème Brulée, marinierten Beeren und einem Nussgebäck mit Pistazienkernen.

Wir danken dem Küchen- und Serviceteam der Rösslipost für die gute Küche und den freundlichen Service. Wie immer eine Freude im Gilde Restaurant in Unteriberg.

Im Weinclub geht es weiter mit dem Genussprogramm:

Freitag, 30. September 2016 umbrische Küche mit umbrischen Weinen. Reservieren lohnt sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen