Samstag, 13. Juni 2015

Faszination Weinland Türkei

Hast Du schon einmal Weissweine aus Emir, Narince und Sultaniye oder Rotweine aus Öküzgözü, Bogazkere probiert?

Der nächste Abend im Weinclub Ybrig bietet sicher auch für erfahrene Weingeniesser neue Entdeckungen aus dem eher unbekannten Weinland Türkei.

Die Türkei bringen wir auch heute noch eher mit Islam und Alkohoverbot in Verbindung als mit gutem Wein.

Das Land am Bosporus hat jedoch eine Jahrtausende alte Geschichte im Weinbau. Es ist belegt, dass in der Region schon zu biblischen Zeiten eine Weinkultur bestand. Erste wissenschaftliche Beweise belegen, dass bereits im vierten Jahrtausend vor Christus Wein angebaut wurde.

Wein aus Anatolien galt in der Antike als qualitativ sehr gut und wurde zu hohen Preisen gehandelt. Zu Zeiten des Osmanischen Reiches wurde der Weinanbau den nicht-muslimischen Bevölkerungsgruppen vorbehalten und brachte den Sultanen gute Steuereinnahmen. Nach dem Ende des ersten Weltkrieges brach die Weinproduktion fast vollständig zusammen. Diese wurde mit der Staatsgründung 1923 wieder aufgenommen und gefördert.



Und heute? In den 1980er Jahren erlebte der Wein mit dem Aufschwung des Tourismus eine erhöhte Nachfrage. Gleichzeitig wurden enorme Fortschritte erzielt und türkische Weine erfahren eine Renaissance.

Anatolien hat sehr gute klimatische Voraussetzungen für den Weinbau und eine Vielfalt an autochthonen Rebsorten in diversen Regionen.


Nebst Weinen aus den bekannten grösseren Kellereien gibt es eine rare Trouvaille eines kleinen türkischen Spitzen-Produzenten.

Und bei den Recherchen bin ich auch auf ein interessantes Projekt mit schweizerisch-deutschem Hintergrund gestossen. Die Weinenthusiasten Ines Rebentrost und Philipp Gfeller haben vor Jahren in Ortahisar ein Weinprojekt gestartet. Von Ines und Philipp habe ich einen raren Rotwein und Dessertwein erhalten - Vielen Dank. Da können wir ja gespannt sein.

Zu den intessanten Weinen aus dem Morgenland gibt es ein feines türkisches 3-Gang-Menü.

Freitag, 26. Juni 2015 um 19 Uhr im Landgasthof Rösslipost in Unteriberg.Bei schönem, warmem "türkischem" Wetter geniessen wir den Abend im Garten.

Anmelden, dabei sein. Auch Gäste sind als Besucher bei uns herzlich willkommen:

info@bona-aestimare.ch          079 865 22 00   /  044 687 18 84

info@roesslipost.ch                 055 414 60 30

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen