Sonntag, 2. Februar 2014

Ein Pascha, den auch Frauen mögen

Ja, wirklich. Und das kam so:

Der erste Weinabend des Weinclub Ybrig war dem Weinland Portugal gewidmet.

Zur GV und zum Apéro: Antigo Muros 2012 - Vinho Verde DOC. Dieser Albarino war eine sehr angenehme Überraschung und überzeugte mit seiner Frische, feinkörnigen Mineralität, tollem Bouquet. Schon fast wie ein Sauvignon Blanc. 17 / 20 BAP. Preis-Genuss top.

Dann ein Abstecher in den Süden an die Algarve. Die ersten drei Weine waren von der Quinta do Outeiro. Dieser Produzent macht gute Weine unter dem Label "Paxa" - sprich "Pascha". Q 2010 - eine Assemblage aus Trincadeira, Aragonez, Syrah, Alicante Bouschet, Touriga Nacional. Schöner Alltagswein mit 16 / 20 BAP. Kleiner Wermutstropfen: wie in Portugal zum Teil üblich - und übrigens auch in der Schweiz verbreitet - wird diesem Wein mit Schnitzeln etwas Holzstruktur zugefügt. Paxa Tinto 2007: Aragonez, Syrah, Alicante Bouschet, Touriga Nacional. Ausbau im Stahltank. Kräftiger Wein, schön zu Fleisch. 16.5 / 20 BAP. Die Reserva von Paxa dann überragend im Bouquet und Gaumen - da kommt Freude auf und 17.5 / 20 BAP ins Glas. Auch Frauen mögen diesen Pascha! Das Weingut hat Potenzial - jedoch noch Arbeit vor sich mit der Deklaration, und weiteren Fortschritten im Qualitätsmangement.
 
Etwas aus der Reihe tanzte der CH by Chocapalha 2009. Der reine Touriga Nacional mit einem Ausbau in neuen Eichenbarriques präsentiert sich streng und alkoholisch und mag im Moment nicht zu überzeugen. Bringt der Reifungsprozess noch Finesse? Mit diesem Wein aus der Region Lisboa sind wir dann auch in Mittelportugal angelangt.

Herdade do Gamito 2005 - Alentejo. Die Assemblage aus Syrah, Merlot, Aragonez und Trincadeira mit Ausbau während 10 Monaten in französischem Holz - ganz toll: 18 / 20 BAP. Die Steigerung erleben wir noch mit der Reserva von Herdade do Gamito 2007. Im besten Jahrgang dieses noch jungen Weinguts haben die Eigentümer aus Syrah und Alicante Bouschet eine Reserva ausgebaut: 18.5 / 20 BAP. Kleinstproduktion - grossartig!

Es geht noch besser: Telhas 2008 von Terras d'Alter. Dieser Prachtswein aus 94% Syrah wird mit 6% Viognier ergänzt - ganz im Stil der grossen Weine aus Côte-Rôtie. Der Ausbau im Barrique gekonnt, kraftvoll und ausgewogen, schnuppern, schnuppern, schnuppern - was für ein Bouquet und Genuss. 18.5 - 19 / 20 BAP.

Auch das Essen nicht vergessen! Kathrin und ihr portugiesischer Kollege Manuel in der Küche verwöhnten uns mit:
  • Entrada: Salada de grâo de bico com espetadinhas de camarâo
  • Seia: Burrego assado no forno com batatas e legumes
  • Sobremesa: Pudim a moda da casa
Diese Beschreibung heisst beim Geniesser: wir hatten einige kulinarische Entdeckungen. Zur Vorspeise ein raffinierter Kichererbsensalat mit Crevettenspiess. Zum Hauptgang ein rosa gebratenes Lammgigot mit Bratkartoffeln und sehr schackhaftem Ofengemüse. Zum Dessert eine Crème Caramel mit Rahm und Früchtebouqet.

... und zum Abschluss natürlich ein Gläschen Portwein: Quevedo 10 Anos - ausgewogener Portgenuss mit 18 /20 BAP.

Was für ein Geburtstagsfest - herzlichen Dank für die Gastfreundschaft in der Rösslipost.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen