Donnerstag, 2. Mai 2013

Der Aufstieg in die Berge hat sich gelohnt!

Da sind wir also in die höchsten Weinberge Europas hochgestiegen ... sozusagen. Und es hat sich gelohnt!

Den Schweizer Abend haben wir mit einem Weissen der St. Jodern Kellerei aus Visperterminen begonnen ... und dabei alle Neuland entdeckt. Die Traubensorte Resi oder auch Rèze genannt ist eine heute seltene Rebsorte. Davon werden im Wallis gerade mal mit 1.5 Hektaren bepflanzt und ein frischer "Gletschwein" mit guter Struktur und präsenter Säure daraus produziert.

Hei - da aber Hallo! Ebenfalls aus der St. Jodern Kellerei eine Dreier-Serie Heida. Der Heida auch Païen oder Savagnin Blanc genannt ist eine Spezialität, die es zu entdecken gilt. Wir degustieren den Heida Visperterminen 2012, den Heida Barrique 2011 und den Heida Veritas 2011. Der Heida Veritas gilt als einer der Besten, wenn nicht der Beste Heida der Schweiz, wie auch die Sonntags Zeitung zu berichten weiss. Da stimmen wir gerne bei.

Und Kathrin hat uns als Überraschung eine Platte mit Rohschinken und Melonen aufgetischt. Eine tolle Kombination mit den Weissweinen.

Bei den Rotweinen entdecken wir verschiedene Regionen, Traubensorten und Assemblagen. Die erste Zweier-Serie: Weingut Wolfer mit dem "Sequana" 2012 - eine dichte, gut gelungene Assemblage aus Regent, Garanoir, Léon Millet und Pinot Noir. Daneben die rote Assemblage Visperterminen der St. Jodern Kellerei aus Gamaret, Pinot Noir und Syrah. Ein ganz runder Fassausbau mit tollen Röstaromen und viel Frucht. Die zweite Zweier-Serie bringt unbekannte Preziosen: Der Diolly Noir 2009 der Rötiberg Kellerei ist eine Entdeckung wert. Ein dichter Prachtwein mit zwei Jahre Fassausbau. Ein weiterer Höhepunkt der Vully Premier 2009 von Vessaz Javet. Eine Rarität von rund 1500 Flaschen hergestellt aus 800 kg Gamaret, 600 kg Malbec und 400 kg Merlot Trauben. Ein grossartiges Konzentrat mit enormer Dichte und Würze - lang anhaltend.

Zu den Rotweinen die versprochenen Ybriger Gummel und die fantastisch gute Selektion von feinen Käsespezialitäten von Urs Reichen von Chäs & Co. Käsegenuss vom Feinsten!

Wir probieren diverse Englische Jams mit Feigen, Ingwer, Orange zum Käse. Unbedingt ausprobieren - auch zusammen mit Weiss- und Rotweinen. Ehrlich, eine Entdeckung und Sünde wert.

Dolce far niente und Dolce: Passender könnte es kaum sein. Kathrin hat einen leckeren Apfelkuchen gebacken. Eine tolle harmonische Kombination mit dem Süsswein aus Müller Thurgau 2010 des Weingut Wolfer aus Weinfelden.

Na ja, die Homepage der Rösslipost vermerkte eigentlich "Kurzferien" und "geschlossen". Das Schild am Eingang "Heute Weinclub Ybrig" hat uns dann doch in Kathrin's Restaurant geführt. Wir sagen der engagierten Gastromonin herzlich und genüsslich Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen