Dienstag, 29. Mai 2018

Bordeaux Gala - kulinarischer Hochgenuss mit grossartigen Weinen

Bordeaux 2006 bona-aestimare.ch
Es hat sich durchaus gelohnt, auch im Mai einen Weinabend zu veranstalten. Wahrlich kein Lückenbüsser. Ein Genussabend auf höchstem Niveau im Restaurant Rösslipost in Unteriberg. Die Weine: 

Apéritif - Champagner

J. Charpentier – Champagne Réserve Brut

Champagner aus Pinot Meunier und Pinot Noir aus dem Kleinbetrieb der Familie Charpentier. Der elegante, frische Champagner mit traditioneller Flaschengärung zeigt eine schöne Perlage. Ein toller Champagner zum Genusspreis. 18-18.5/20 BAP.


Weisswein

Château Carbonnieux 2015 – Grand Cru Classé de Graves
Das Weingut der Familie Perrin in Pessac-Léognan ist für seine ausgezeichneten Weiss- und Rotweine bekannt. Beide sind als Grand Cru Classé eingestuft. Der trockene Weisswein 2015 ist aus 80% Sauvignon Blanc und 20% Sémillon assembliert. Er wird während zehn Monaten in Barriques und im Holzfass ausgebaut. Rund ein Viertel davon sind neue Fässer. Der Wein zeigt die Frische des Sauvignon Blanc mit der Fülle des Sémillon und einem gelungenen Ausbau im Holz. Detaillierte Degustationsnotiz. 18+/20 BAP - jetzt bis 2022.


Rotweine

Château Brane-Cantenac 2006 – 2ème Grand Cru Classé – Margaux

Das Schloss wurde 1925 vom damaligen Besitzer von Château Margaux gekauft. Heute wird es von seinem Enkel Henri Lurton geleitet. Dieser produziert auf Brane-Cantenac charaktervolle Weine. Der ausgezeichnete 2006er ist aus 60% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot und 4% Cabernet Franc assembliert. Ausbau während 18 Monaten in Barriques – rund 60% davon ist neues Holz. 18/20 BAP - jetzt bis 2027.

Figeac Leoville Las Cases 2006 www.bona-aestimare.ch
Château Pichon Longueville Baron 2006 – 2ème Grand Cru Classé – Pauillac
Wohl eines der berühmtesten historischen Weingüter. 1987 hat Axa Millésimes das Château gekauft und grosse Investitionen in die weitere Qualitätsverbesserung des Weinguts gemacht.
Der grossartige Rotwein wird aus gut 60% Cabernet Sauvignon und 30% Merlot mit kleinen Anteilen an Cabernet Franc und Petit Verdot assembliert. Der Ausbau erfolgt in 80% neuen Barriques. Ein toll gelungener Baron. 18.5-19/20 BAP - jetzt bis 2030.

Château Figeac 2006 – 1er Grand Cru Classé – St. Emilion
Ein grossartiges Weingut im Besitz der Famillie Manoncourt, die mit viel Engagement in die Zukunft investiert. Der erstklassierte Rotwein wird 35% Cabernet Sauvignon, 35% Cabernet Franc und 30% Merlot assembliert. Der Ausbau erfolgt während 18 Monaten in neuen Barriques. 18.5-19/20 BAP - jetzt bis 2030.

Château Cos d’Estournel 2006 – 2ème Grand Cru Classé – St. Estèphe
Das kunstvolle Schloss gehörte lange Zeit der Famile Prats. Bruno Prats leitete dieses Gut viele Jahre. Im Jahr 2000 wurde Cos an die Groupe Reybier verkauft, welche sich im Luxussegment engagiert. Der hochklassige Rotwein wird 78% Cabernet Sauvignon. 20% Merlot und 2% Cabernet Franc assembliert. Der Ausbau erfolgt in Barriques mit 80% neuen Fässern. Auf 1er Cru Niveau. 19-19.5/20 BAP - jetzt bis 2035. 

Château Léoville Las Cases 2006 – 2ème Grand Cru Classé – St. Julien
Dieses Top-Weingut gehört der Familie Delon, welche auch die Weingüter Clos du Marquis, Potensac und Nénin besitzt und mit einer einheitlichen Philosophie beste Weine herstellt. Der hochklassige 2006er Rotwein wird aus 85% Cabernet Sauvignon. 14% Merlot und 1% Cabernet Franc assembliert. Der Ausbau erfolgt in Barriques mit hohem Anteil an neuem Holz. Auf 1er Cru Niveau. Ich weiss nicht, was da noch viel vollendeter sein kann, ausser dass dieser grossartige Wein noch reifen darf, kann, soll. Für einmal gebe ich 20/20 BAP - jetzt bis 2040.
 
Bordeaux 2006 Cos d'Estournel Pichon Longueville Brane Cantenac
Süsswein

Château de Rayne Vigneau 2003 – 1er Grand Cru Classé – Sauternes

Das erstklassierte Weingut liegt an dritthöchster Lage in Sauternes und produziert dichte, langlebige Süssweine mit einer tiefgoldenen Farbe. 2004 wurde es an die Bank Crédit Agricole verkauft. Der süsse Dessertwein wird aus 80% Sémillon und 20% Sauvignon Blanc gemacht. Der Wein wird während 18 Monaten in Barriques ausgebaut, wobei rund die Hälfte Neuholz ist. Der Rayne Vigneau überzeugt mit Fülle und Frische - toll. 18.5+/20 BAP jetzt bis 2027.

Champagner und alle Weine auf ganz hohem Niveau. Der Bordeaux-Jahrgang 2006 bestätigt sich als ein sehr gutes Jahr für die grossen Qualitätsweine. Die 2006er Bordeaux brauchen alle viel Luft und haben noch grosses Potenzial. Die Bordeaux 2006 sind mittlerweile Raritäten und nur noch limitiert erhältlich und verfügbar.

Champagner und Bordeaux 2006 - erhältlich bei Bona aestimare

Château Carbonnieux 2015 Blanc - erhältlich bei Daniel-Vins.ch


Das Gourmet Menü aus der Küche des Restaurant Rösslipost ganz hervorragend zubereitet, gekocht und präsentiert.

Weinclub bona-aestimare.ch
Amuse Bouche - Crème fraîche Sorbet, mariniertes


Gemüse, fein geschnittene geräuchte Kalbszunge

Entenleber-Paté mit hausgemachtem Brioche und Zwiebelconfit
Weinclub bona-aestimare.ch

Restaurant Rösslipost

Risotto mit Radicchio und geräuchtem Käse


Champagner Jelly mit Himbeeren

Gourmet Restaurant Rösslipost

Weinclub Rösslipost


Rib-Eye Steak mit Erbsen-Karottenpurrée, Gemüsegratin und Kartoffelküchlein


Soufflé au Chocolat



Gourmet Restaurant Rösslipost

Ein ganz grosses Kompliment an den Gastgeber Istvan Molnar und Küchenchef Roland Toth und ihr Küchen- und Serviceteam vom Restaurant Rösslipost in Unteriberg.

Da entwickelt sich in der Region ein lukullisches kulinarisches Angebot auf ganz hohem Niveau, von dem man noch viel Gutes hören wird.

Wir danken für die Gastfreundschaft und freuen uns auf den nächsten Abend im Weinclub am Freitag, 29. Juni 2018 mit dem interessanten Thema: Unterschiede im Ausbau der Weine.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen